Sie sind hier:

Bedienungsanleitungen

Fragen und Antworten

Kaufberatung

Befestigung Wohnkabine

Finanzierungsangebote

Kurbelstützen / Hubstützen

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Neuigkeiten

Finanzierungsangebote

English Version

Newsletter

Kontakt

Links

Downloads

Datenschutz

Impressum

Kurbelstützen für Wohnkabinen

Auf dem Markt für Wohnkabinenzubehör gibt es eine Menge Stützenhersteller und Stützenbefestigungssysteme. Wir geben einen kleinen Überblick was es gibt, und wo die Unterschiede liegen. Am Ende dieser Seite finden Sie einen Link zu unserem Shop. Dort bieten wir Ihnen Rieco-Titan Stützen an, die in unseren Augen die solideste und flexibelste Lösung zum besten Preis bieten.

Der Markt teilt sich in zwei Gruppen auf. Es gibt Hydraulik-Stützen mit einem hydraulischen Antrieb durch eine Pumpstange. Alternativ dazu gibt es Kurbelstützen mit einem Kurbelantrieb. Letztere sind die verbreitetere Variante, da sich hier mehr Möglichkeiten zur leichteren Nutzung ergeben und das System zuverlässiger funktioniert.

Hydraulik-Stützen
Hydraulik-Stützen waren vom Ende der 80er bis Mitte der 90er Jahre ein beliebte Lösung. Bis heute sind diese Stützen aber nahezu vollständig vom Markt verschwunden, da technische Probleme und mangelnder Komfort immer mehr Wohnkabinen-Hersteller auf Kurbelstützen hat umstellen lassen. Hydraulik-Stützen, zum Beispiel von HiJacker neigen nach jahrelanger Benutzung zu Undichtigkeiten, da Gummidichtungen aushärten oder sich in Auflösung begeben. Das passiert besonders bei seltener Benutzung. Eine nachträgliche Abdichtung ist oft schwierig, da sich in dem alten Öl Wasseranteile gesammelt haben können und so die kleinen Kolben durchentstandenen Oberflächenrost nicht mehr sauber abdichten. Eine undichte Stütze verliert nicht nur Öl und schadet der Umwelt, es kann auch passieren, das während eines Auf- oder Absetzvorgangs eine Stütze unkontroliert absackt und die Kabine dadurch umfällt. 95% der US-Hydaulkstützen können problemlos durch die Rieco-Titan Kurbelstützen ersetzt werden.

Kurbelstützen / Mechanische Stützen
Kurbelstützen haben sich im weltweiten Wohnkabinenbau durchgesetzt. Diese Stützen mit mechanischem Antrieb über Zahnräder sind haltbar und zuverlässig. Sie lassen sich in den meisten Fällen mit einem geeigneten Adapter auch komfortabel mit einem starken Akkuschrauber auf- und abdrehen und bieten so höchsten Komfort. Eine besonders teure Variante sind Kurbelstützen mit einem fest verbauten elektrischen Antrieb. Damit lassen sich die vier Stützen gleichzetig oder einzeln per Fernbedienung hoch- oder runter fahren. Doch Achtung: Wenn kein Strom da ist geht auch keine Stütze!
Die beste Variante sind daher manuelle Kurbelstützen. Dazu ein gescheiter Akkuschrauber und das Auf- und Absetzen der Kabine wird zu einer leichten Übung. Kurbelstützen gibt es von Atwood, Happijac und Rieco-Titan. Währen die Atwood und Rieco-Titan Stützen mit ihren runden Rohren recht ähnlich sind bedient sich Happijac eines rechteckigen Rohres. Wir haben über die Jahre die verschiedenen Stützen Marken verglichen sind für uns zu folgendem Ergebnis gekommen:
Wir hatten zwei gebrauchte Kabinen mit Happijac´s. Die erste Kabine war mit vier Jahren recht jung, trotzdem brauchte unser Akkuschrauber erheblich mehr Kraft zum Kurbeln als bei den Rieco Stützen.

Die zweite Kabine war diese hier:

Bigfoot vor der Abholung mit originalen Stützen

Bigfoot am Auslieferungtag mit Rieco Stützen vorn


Es handelt sich um eine ca. 15 Jahre alte Bigfoot mit mechanischen Stützen mit Kurbelantrieb. Die vorderen Stützen liessen sich bei der Abholung beim Verkäufer nur mit viel Kraft nach oben kurbeln. Nach dem die Kabine die Höhe zum Unterfahren des Anhängers erreicht hatte schob ich diesen gleich drunter. Bei der ersten Kurbeldrehung zum Absetzen machte es Knack und die Kabine krachte die letzten 8cm ungebremst auf den Anhänger. Hätte ich diesen nicht drunter geschoben hätte mich die Kabine unter sich begaben. Im Wohnkabinencenter haben wir die defekte Stütze dann durch eine Rieco-Titan ersetzt. Nach erfolgtem Verkauf der Kabine ging beim Aufsetzen auf das Kundenfahrzeug die zweite vordere Stütze kaputt. Diesemal hatte ich den Kunden gebeten umgehend nach Erreichen der Aufsetzhöhe den Wagen schon vorn unter die Kabine zu fahren. Auch hier ist daher zum Glück nichts passiert, trotz dass die Kabine wieder durchsackte und unsanft auf dem Fahrzeug landete. Es kann sich da um einen bedauerlichen Einzelfall handeln, die Stützen waren schon alt und der Pfelge-und Belastungszustand der vergangenen Jahre war uns nicht bekannt. Trotzdem bin ich persönlich von diesem Hersteller nicht mehr überzeugt, da eine durchrutschende Stütze mich für ein lebensgefährliches Risiko darstellt.

Wir haben uns daher für den ausschließlichen Vertrieb von Rieco-Titan Stützen entschieden und rüsten auch all unsere Neukabinen mit diesem Fabrikat aus. Das ist zwar für uns die teurere Lösung, aber beim Thema Sicherheit wollen wir nichts riskieren.
Die Rieco Titan Stützen haben alle 900kg Tragfähigkeit pro Stütze und 95cm Hubhöhe. Wahlweise gibt es die Stützen in weiß oder silbern verzinkt. Die meist verkaufte Variante hat eine fest verschweißte Anbauplatte mit drei Schraubenlöchern, wie auf den folgenden Bildern zu sehen.

Rieco-Titan Kurbelstütze in weiß



Rieco-Titan Kurbelstütze in silbern vezinkt


Die Rieco-Titan Stützen sowie den dazu passenden Adapter für den Akkuschrauber bekommen Sie auf www.CampersMall.de.

Bitte hier klicken!